Geschäftsbedingungen

Sofern nicht andere Bedingungen (beispielsweise bei staatlichen Sachverständigenaufträgen gemäss StPO) Vorrang haben, gelten folgende Geschäftsbedingungen:


 

1. Preise
Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken CHF, sofern nicht anders vermerkt, exklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer.

2. Auftragserteilung
Mündliche, schriftliche, per Telefon, FAX oder Internet erteilte Aufträge sind verbindlich. Forensic Computing Services GmbH (FCS) behält sich vor, die Annahme von Aufträgen ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder deren Ausführung abzubrechen, ausser, FCS sei gesetzlich zur Ausführung verpflichtet.

3. Haftung
FCS haftet bei Schäden, die auf die Zusammenarbeit mit Auftraggebern zurückzuführen sind, bei Vorliegen eigenen Verschuldens bis zum Maximum der für die mangelhaft ausgeführte Arbeit geschuldete Honorarsumme. FCS schliesst jede über diese Regelung hinausgehende Haftung aus. FCS haftet nicht für entstandene System- oder Kommunikationsunterbrüche. Jegliche Haftung für Verlust und Schaden, der ausserhalb des Kontrollbereichs von FCS liegt oder im Zusammenhang mit durch FCS gelieferter oder eingesetzter Hard- oder Software steht, wird abgelehnt.

4. Erfolg
Der Auftraggeber akzeptiert durch Erteilung des Auftrags an FCS, dass die von FCS gelieferten Resultate unter Umständen nicht den vom Auftraggeber gewünschten, in Produktinformationen angebotenen oder während Gesprächen erwähnten Umfang erreichen. FCS leistet insbesondere keine Gewähr für den Erfolg bei Auswertungen, Wiederherstellungen, Sichtungen oder Begutachtungen von digital oder in anderer Form gespeicherter, aufgefangener oder im Rahmen der Auftragserfüllung erhaltener Daten.

5. Geheimhaltung
FCS erlangt unter Umständen im Verlauf der Auftragsausführung Kenntnis von Informationen, die absolut vertraulich oder anderweitig klassifiziert sind. Es liegt in der Natur der an FCS erteilten Aufträge, dass derartige Informationen von den Experten der FCS eingesehen werden. FCS verpflichtet sich zur strengsten Verschwiegenheit über Art und Inhalt von Aufträgen, Umstände und Informationen der Auftragserteilung, insbesondere der Identität von Auftraggebern und weiterer, im Zusammenhang mit dem Auftrag stehenden Identitäten, sowie anderer, durch die Auftragsausführung erlangte Informationen. Ausgenommen hiervon sind Informationen, die bereits öffentlich bekannt sind, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bekannt gegeben werden müssen oder zu deren Bekanntgabe der Auftraggeber seine schriftliche Einwilligung erteilt hat. In diese Geheimhaltungspflicht integriert sind alle im Zusammenhang mit dem Auftrag erstellten Unterlagen, Listen, Skizzen, Pläne und sonstige schriftliche Dokumente aller Art sowie in elektronischer Form gespeicherte Daten (nachfolgend insgesamt „vertrauliche Informationen" genannt). FCS verpflichtet sich durch die Annahme eines Auftrags, vertrauliche Informationen ohne vorherige, schriftliche Zustimmung des Auftraggebers nicht für andere Zwecke als die Erfüllung des erteilten Auftrags zu verwenden, vertrauliche Informationen wirksam vor dem Zugriff Dritter zu schützen, insbesondere dadurch, dass der Zugang für alle für die Auftragserfüllung verwendeter Informatiksysteme ausschliesslich auf die mit der Erfüllung des Auftrags betrauten Personen und deren Vorgesetzte beschränkt wird. Ist zur Erfüllung des Auftrages der Beizug weiterer Spezialisten nötig, wird dies dem Auftraggeber vorgängig mitgeteilt. Weiter für die Auftragserfüllung beigezogene Spezialisten werden auf deren Geheimhaltungspflicht hingewiesen, zu deren Einhaltung verpflichtet, sowie auf die Tatsache aufmerksam gemacht, dass eine Verletzung dieser Geheimhaltungspflichten strafbar sein können. FCS behält sich vor, weiter beigezogene Spezialisten einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, auch wenn diese vom Auftraggeber empfohlen werden. FCS verpflichtet sich, nach Beendigung des Auftrags sämtliche vertrauliche Informationen dem Auftraggeber auszuhändigen. Die in diesen AGB auferlegten Geheimhaltungspflichten gelten für sämtliche an der Auftragserfüllung beteiligte Mitarbeiter und Spezialisten der FCS auch nach der Beendigung des Auftrags. Ungeachtet den in diesen AGB umschriebenen Geheimhaltungspflicht bleibt FCS in jedem Fall berechtigt, bei der Auftragserfüllung verwendete und erlangte Ideen, Konzepte, Methoden, Techniken und Know-how auch anderweitig frei zu nutzen.

6. Lieferung
Die Lieferung von Produkten, Gutachten und Expertisen erfolgt grundsätzlich per Post.

7. Zahlung
Nach Erhalt der Rechnung, netto. Andere Zahlungsbedingungen bleiben vorbehalten. Aufträge von nichtstaatlichen Organisationen und Privaten für forensische Datensicherungen und / oder Auswertungen werden nach dem Kostenvorschussprinzip abgewickelt. Für Kurse / Seminare gelten die nachfolgend beschriebenen Zahlungskonditionen.

8. Kurse / Seminare
FCS bietet Kurse und Schulungen an (nachfolgend "Veranstaltungen"). Die Teilnehmerzahl für die angebotenen Veranstaltungen ist begrenzt. Für Anmeldungen wird deren Eingangsreihenfolge berücksichtigt. Eine definitive Platzreservation für Veranstaltungen erfolgt erst nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühren (nachfolgend "Veranstaltungskosten"). Abmeldungen sind bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Kostenfolge möglich. Erfolgt die Abmeldung bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn, werden die Veranstaltungskosten vollumfänglich zurückerstattet. Bei späterer Abmeldung oder Fernbleiben von der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Im Verhinderungsfall sind Ersatzteilnehmer willkommen. FCS behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl für eine örtlich definierte Veranstaltung ein Umbuchungsangebot für eine andere Örtlichkeit zu unterbreiten oder die Veranstaltung unter Rückerstattung bereits erfolgter Zahlungen nicht durchzuführen. Über die Rückerstattung bereits erfolgter Zahlungen hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen. FCS kann spätestens bei Veranstaltungsbeginn ein Verbot von Bild- und Tonaufnahmen aussprechen und Widerhandlungen mit Ausschluss von der Veranstaltung sanktionieren.

9. Gerichtsstand
Pfäffikon SZ