IT-Forensik

Bei der IT-Forensik handelt es sich um eine (junge) Disziplin der Kriminaltechnik, wo digitale Daten zur Sachverhaltsklärung beitragen und Ziel, Mittel oder Katalysator einer (unerlaubten) Handlung waren. Dass es sich hier (wie oft fälschlicherweise behauptet) nicht nur um "Computerdelikte" wie beispielsweise Hacker-Attacken handelt, sehen Sie im Auszug abgeschlossener Projekte unseres Unternehmens.

Technologische Entwicklungen wie beispielsweise Social Media, die Durchdringung der Automobiltechnik mit IT-Komponenten oder das "Internet der Dinge" (Internet of Things, IoT) zeigen, dass unser zukünftiges Leben von digitalen Daten begleitet und bestimmt wird. Diese digitalen Daten werden uns in bestimmten Situationen und Handlungen be- oder entlasten, sofern sie forensisch erfasst und ausgewertet werden können.

Unsere Forensik-Spezialisten und -Spezialistinnen sind verantwortlich für die gerichtsverwertbare Sicherung von statischen und dynamischen Daten, deren strukturierte forensische Analyse, die Berichts- und Gutachtenserstellung und die nachvollziehbare Präsentation der jeweiligen Ergebnisse. Wir unterscheiden uns von IT-Security-Unternehmen, die "nebenbei" auch noch Forensik-Dienstleistungen anbieten, praktizieren während unserer Arbeit eine andere, ganzheitliche / kriminaltaktische Denkweise und sind damit äusserst erfolgreich.

Alle unsere IT-Forensik-Dienstleistungen können von uns auch "remote" erbracht werden. Fragen Sie uns an, welche Vorgehensvarianten in Ihrem Fall zielführend sind.

 

Wir beraten Sie kompetent und zielgerichtet in allen Fragen der IT-Forensik, präsentieren Ihnen Entscheidungsgrundlagen und unterstützen Sie dort, wo digitale Daten bei der Klärung eines Sachverhalts eine wichtige Rolle spielen.

Vermuten Sie einen Sicherheitsvorfall im eigenen Unternehmen oder Ihrem privatem Umfeld? Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten und Methoden unter Berücksichtigung kriminaltaktischer Überlegungen auch bei kleineren Budgets.  

Sofern Sie selbst bereits von einem Verfahren als Beschuldigte/r betroffen sind, beraten wir Sie oder Ihre Rechtsvertretung gerne im Rahmen einer Akteneinsicht und prüfen, ob neben den üblicherweise stark betonten belastenden Indizien auch allen entlastenden Umständen genügend Rechnung getragen wurde.